auszug aus der reimoffenbarung

werner may   im paradies   17309 fahrenwalde   werner(at)paradies-auf-erden.de










































































































































Die 2. Plage  
Geschehen in Deutschland

Es trifft euch Arbeitslosigkeit,
wie Missernte und Wassernot
durch allergrößte Trockenheit,
die die Schiffer bringt ums täglich Brot.

Doch droht euch Deutschen noch viel mehr,
wenn Wasser wird zur Rarität,
bis auf das Salzwasser im Meer,
dass ihr vor Durst beinah vergeht.

Es trifft euch Arbeitslosigkeit
in eurem Wirtschaftswunderland,
um das euch manch Volk beneidt,
das Ich bald straf mit strenger Hand.

Doch droht euch Deutschen noch viel mehr,
wenn es wird werden Realität,
dadurch, dass fast die Flüss sind leer,
dann nehmt den Helm ab zum Gebet.

Es trifft euch Arbeitslosigkeit,
wie Missernte und Wassernot
durch allergrößte Trockenheit,
bis ihr haltet die zehn Gebot.

Durch Hitze sollt ihr kirre werden,
durch Trockenheit und Sonnenglut,
vor dem Gericht noch auf Erden,
damit euch an ihm nicht sinkt der Mut.

In dieser letzten Gnadenzeit
sollt ihr Deutschen noch erwachen,
damit ihr am Gericht nicht Teufel seid,
worüber sich Satan würd ins Fäustchen lachen. 

Durch Hitze sollt ihr mürbe werden,
durch Sonnenglut und Trockenheit,
vor dem Gericht noch auf Erden,
damit ihr für Gott habt endlich Zeit.

Noch haben sie Hochkonjunktur
und leben wie die Maus im Speck,
die Reichen natürlich nur,
nicht die nur Mittel sind zum Zweck.

Doch wird es bald anders sein
dann ist die Konjunktur vorbei,
wenn ihnen fehlt ein Element allein,
das dann nicht mehr vorhanden sei.

Noch haben sie Hochkonjunktur
und leben wie die Maus im Speck,
die Reichen natürlich nur,
doch schaut das Unheil schon ums Eck.

Bald werd die Arbeit ich euch nehmen,
euch deutschen Arbeitstieren,
dass viele dann zur Einsicht kämen,
die eines Mannes Vers studieren.

Dann habt ihr alle einmal Zeit,
die euch stets immer fehlte,
dass alle lesen weit und breit,
was euch euer Gott erzählte.

Dann gibt es nimmer Hochkonjunktur,
mit ihrem hektischen Getriebe,
bis ihr nicht zeigt bald eine Spur
von wahrer Bruderliebe.

Durch die kommend Katastrophen,
lass Ich die Quellen all versiegen,
die heut noch liegen offen,
die Ich nur weiß, wo sie liegen.

Durch die kommend Katastrophen
verschiebt sich auch das Erdgefüge,
dass vergeblich ist bald euer Hoffen
auf Wasser, das kam zu Genüge.

Durch die kommend Katastrophen
wird eure Lage katastrophal,
weil ihr ins Mark dann seid getroffen,
wenn die Flüsse kein Wasser führen zu Tal.

Die anderen werden euch nicht beistehen,
sie haben mit sich selbst zu tun,
die alle auch im Unglück stehen,
was werdet ihr dann tun?

Denkt alle einmal darüber nach,
vielleicht kommt euch das Erkennen,
das lange liegt bei euch schon brach,
könnt Einen ihr noch Schöpfer nennen?

Wenn nicht, dann seid ihr undankbare Geschöpfe,
denen man gibt kein Wasser,
weil der Teufel euch verdreht die Köpfe,
der größte Gotteshasser.

Nur wenn ihr alle euch erkennt,
bereut bald eure Sünden,
dann nimmt die Wassernot ein End,
das lässt euch Gott verkünden.

Durch Hitze sollt ihr mürbe werden,
durch Sonnenglut und Trockenheit,
vor dem Gericht noch auf Erden,
in dieser letzten Gnadenzeit.

In dieser letzten Gnadenzeit,
sollt auch ihr Deutsche noch erwachen,
durch die Natur, die euch kasteit,
damit ihr euch löst vom Drachen.

Dann, wenn Ich euch, kein Wasser gebe,
seid ihr in Meiner Falle,
Ich halt euch dann so lang in Schwebe,
bis ihr euch ändert alle.

Ich hab viel Zeit, viel mehr als ihr,
das werdet ihr bald merken,
drum reißet auf der Lieb die Tür,
dass sie das Herz euch möge stärken.

Wenn Ich in euer Herz werd sehn,
von Lieb nur einen Schimmer,
werd ich den Wasserhahn aufdrehn,
andernfalls gehts euch noch schlimmer.

-----------------

Die 3. Plage