auszug aus der reimoffenbarung

werner may   im paradies   17309 fahrenwalde   werner(at)paradies-auf-erden.de



































































































































































































Die 1. Plage  
Beginn der Geschehen in Italien
 
Italien, dein Maß ist voll,
an Bosheit und Niedertracht,
wenn das noch Christentum sein soll,
wird Tugend vom Laster beigebracht.
 
Dein Maß ist voll,
du Gauklerin, scheinheilig und verloren,
spielst du vor der Welt die Christin,
du, die vom Satan wurdest erzogen.
 
Italien, dein Maß ist voll,
an dem, was nun die Hölle rühmt,
du hast für sie erfüllt dein Soll,
wie es für den Scheinchrist sich geziemt.
 
Dein Maß ist voll, du Gauklerin,
scheinheilig und verlogen,
spielst du auf Erden die gute Christin,
die um die Armen macht einen Bogen.
 
Italien, dein Maß ist voll,
an Bosheit und an Niedertracht,
weil du nicht weißt, wie man sein soll,
als Christ wird, es dir beigebracht. 

Wenn mancher Italiener wüßt,
was ihn bedroht in kurzer Zeit,
der aus der Hand des Satans frisst,
er stieß denselben von sich weit.
 
Der Satan doch weiß es gar wohl,
was jenem Land nun bald droht,
in dem der Reiche frönt frivol,
dem Laster, das den Menschen verroht.
 
Wenn mancher Italiener wüßt,
was dem Vatikan ist wohl bekannt,
er nützte diese Galgenfrist
und linderte die Not mit seiner Hand.
 
Der Satan doch weiß es genau,
was  jenem Land bald drohen wird,
in dem der Reiche wie die Sau,
im Unflat wühlet ungeniert.
 
Wenn mancher Italiener wüßt,
was  ihn bedroht in kurzer Zeit,
er würd bekehren sich als Christ,
und stieß den Satan von sich weit.
 
Sie nennen sich christliche Demokraten
und bekämpfen die Kommunisten,
die  unter heißer Sonne braten
auf  ihren Feldern, um ihr Leben zu fristen.
 
Vor Gott sind sie nicht Demokraten,
und noch weniger Christen,
sondern verlogene Satansbraten,
in denen tausend Teufel nisten.
 
Sie nennen sich christliche Demokraten,
und ziehen selbst groß Kommunisten,
die sie vergeblich darum baten,
endlich auch zu handeln wie Christen.
 
Vor Gott sind sie nicht Demokraten,
und noch weniger gute Christen,
sondern verlogene Renegaten
der Christenlehr, mit der sie sich brüsten.
 
Sie nennen sich christliche Demokraten
und bekämpfen die Kommunisten,
die unter heißer Sonne braten,
als Taglöhner, arm wie die ersten Christen.
 
Du wirst zerstört wie  Jericho,
wenn deine Erde wird erbeben,
wird manch einer sein heilfroh,
dass er noch retten könnt sein  Leben.
 
Wie Jericho wirst. du zerstört,
doch nicht von Trompetenstößen,
dir wird was Schlimmeres beschert,
was dir wird Schrecken einflößen.
 
Du wirst zerstört wie Jericho,
wenn die Vulkane brüllen,
und sich die Flamm zum Himmel loh,
da wird es sich für dich erfüllen.
 
Wie Jericho wirst du zerstört,
wenn Stürme in dir toben,
wird deine Lasterhöhl gekehrt,
was lange schon verschoben.
 
Du wirst zerstört wie Jericho,
wenn deine Erde wird erbeben,
springt mancher herum wie ein Floh,
um sich zu retten das nackte Leben.
 
Italien, es ist so weit,
dass sich erfüllt für dich der Tag,
an dem der Vesuv Feuer speit,
dass mancher sich zu Tod erschrak.
 
Es ist soweit, dass beben wird
die Erde und auch manch Palast,
dass mancher schauen wird verwirrt
dem Tod ins Aug, der nach ihm faßt.
 
Italien, es ist soweit,
dass sich erfüllen wird die Stund,
an dem der Ätna Feuer speit
und Lava aus seinem Höllenschlund.
 
Es ist soweit, dass dich der Sturm
wird rütteln aus dem langen Schlaf,
dann weh so manchem Erdenwurm,
dreimal weh dem schwarzen Schaf.
 
Italien, es ist soweit,
dass sich erfüllt für dich der Tag,
an dem der Vesuv Feuer speit,
vor dem Pompeji einmal erschrak.
 
Ich. lasse alles dies nur zu,
was ihr euch selbst zufügt allein,
wenn euch heut drückt der Schuh,
dann lasst die Experimente sein.
 
Ich hab die Erde nicht erschaffen
zum Experimentieren
mit mörderischen Waffen,
das bekommt ihr zu, spüren.
 
Ich lasse das nur zu,
was ihr euch selbst zufügt auf Erd,
bedenket dies in aller Ruh,
dann handelt nicht mehr verkehrt.
 
Ich hab die Erde nicht erschaffen
zum Experimentieren,
wer damit hat zu schaffen,
wird sich verkalkulieren.
 
Ich lasse alles dies nur zu,
was ihr euch selbst zufügt allein,
Mich aber lasst auch dann in Ruh,
wenn Naturgeister euch kasteien.
 
Alles kommt zum Erliegen,
und auch, was ihr wollt bauen,
lange hat Gott geschwiegen,
den ihr nicht könnet erschauen.
 
Bald stehet alles still
in eurem ganzen Land,
weil Einer es so will,
der euch ist schlecht bekannt.
 
Was soll denn da nur werden,
fragen sich so viele,
die haben groß Beschwerden
durch die Gottesmühle.
 
Es wird euch das nur werden,
was ihr euch habt verdient,
steigt von den hohen Pferden,
steigt herab geschwind.
 
Sattelt nur auf die Liebe,
die ihr habt lang verloren,
sie braucht keine Peitschenhiebe,
noch weniger die Sporen.
 
Den Hochmut müsst ihr zügeln,
der sitzt auf hohem Roß,
sein Fell nimmer mehr schniegeln,
das schillern glänzt vor Hass
 
Ist diese Reiterschar so groß,
dass sie der Herr kaum noch kann zählen,
wird sich bald wenden euer Los,
und was ihr sucht, wird nicht mehr fehlen.

--------------

Die 2. Plage